Ausschüttungen

Am 24.03.2020 schüttete der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS für das Jahr 2019 je Fondsanteil 2,15 Euro aus. Bezogen auf den Ausgabepreis von 50,09 Euro je Anteilschein zu Jahresbeginn 2019 errechnet sich eine Ausschüttungsrendite von 4,29% für die Anleger. 

Ausschüttungsvorschlag von 2,20 Euro je Fondsanteil für das Jahr 2020

Die Fonds-Initiatorin KFM Deutsche Mittelstand AG wird dem Fondsmanagement des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS eine Ausschüttung von 2,20 Euro je Fondsanteil für das Jahr 2020 vorschlagen. Die Ausschüttung für das Jahr 2020 soll am 24.03.2021 erfolgen. Das bedeutet zum siebten Mal in Folge eine Ausschüttungs-Rendite von über 4% im Jahr bezogen auf den jeweiligen Anteilspreis zu Jahresbeginn.

Auch für 2021 Ausschüttungs-Rendite von über 4% geplant

Auch 2021 profitieren die Anleger von der Wertentwicklung des Fonds und einer damit verbundenen geplanten Ausschüttungs-Rendite wie in den Vorjahren von über 4% bezogen auf den Anteilspreis zu Jahresbeginn. Die KFM Deutsche Mittelstand AG plant für das Jahr 2021 mit einer Ausschüttung von 2,10 Euro je 50 Euro-Fondsanteil und damit einer Ausschüttungsrendite von 4,42% bezogen auf den Anteilspreis zu Jahresbeginn.

WirtschaftsjahrKurs zu JahresbeginnTag der AusschüttungBruttoausschüttungRendite**
201450,53 Euro24.02.20152,10 Euro4,16%
201550,57 Euro24.03.20162,29 Euro4,53%
201651,90 Euro24.03.20172,17 Euro4,18%
201749,65 Euro26.03.20182,25 Euro4,53%
201852,72 Euro25.03.20192,20 Euro4,17%
201950,09 Euro24.03.20202,15 Euro4,29%
202050,68 Euro24.03.2021*2,20 Euro*4,34%*
202147,55 Euro24.03.2022*2,10 Euro*4,42%*

* geplant     ** bezogen auf den Kurs am Jahresanfang