Fonds transparent

Der Zwischengewinn je Fondsanteil ist seit Ihrem letzten KFM-Telegramm am 30. April weiter angestiegen und beläuft sich inzwischen nach gut vier Monaten auf 0,88 Euro. Nachdem der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds am 24. Februar 2015 für das Jahr 2014 eine Ausschüttung von 2,10 Euro vorgenommen hatte, ist er damit nach aktuellem Stand auf einem guten Weg, für das Jahr 2015 eine ähnliche Ausschüttung vornehmen zu können wie für das Jahr 2014. Der aktuelle innere Wert (NAV) je Fondsanteil liegt bei 51,22 Euro.

Zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen haben auch die Transaktionen, die in den vergangenen zwei Wochen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds durchgeführt wurden.

So hat der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds die Anleihe der Hornbach-Baumarkt AG verkauft. Die Anleihe der Hornbach-Baumarkt AG brachte dem Fonds seit Dezember 2013 neben den vereinnahmten Zinsen einen deutlichen Kursgewinn. Durch die Kurssteigerung der vergangenen Monate war die Rendite der Anleihe auf ein für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds unattraktives Niveau von unter 2% gesunken, so dass das Analyseverfahren KFM-Scoring ein Verkaufssignal für die Anleihe generiert hatte.

Ein Kaufsignal ergab das KFM-Scoring für die diese Woche neu emittierte Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis 2020 und ist mit einem Kupon von 6,50% ausgestattet. Am Ende der Laufzeit haben Anleger die Möglichkeit, sich die Anleihe zurückzahlen zu lassen oder im Ausübungszeitraum von Oktober 2018 bis Januar 2020 die Anleihe in Aktien des Emittenten zu wandeln. Der Wandelpreis je Aktie liegt bei 10 Euro. Die SeniVita Social Estate AG ist ein Joint Venture der SeniVita Sozial gGmbH und der Ed. Züblin AG. Der Netto-Emissionserlös soll für den Bau und/oder Umbau von Pflegewohnungen (einschließlich des Erwerbs der zugehörigen Immobilien) verwendet werden.

Bei der Anleihe der Ekosem Agrar GmbH sicherte sich der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds mit einer Reduzierung des Bestandes neben den bisher aufgelaufenen Zinsen auch den Kursgewinn.

Täglich errechneter ausschüttungsfähiger Zwischengewinn steigt weiter

Der ausschüttungsfähige Zwischengewinn je Anteilsschein des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds betrug zum Ende des ersten Quartals 2015 bereits 0,56 Euro, Ende April lag er bei 0,76 Euro und auch in diesem Monat konnte er nochmals deutlich auf aktuell 0,88 Euro zulegen. Der innere Wert (NAV) je Anteilsschein liegt bei 51,22 Euro.

Aktuell ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS in 35 Wertpapiere investiert. Die 34 Anleihen verfügen (unter Berücksichtigung der Gewichtung im Gesamtportfolio) über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,55%. Darüber hinaus hält der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS im Kernportfolio einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Grundverzinsung von 7% p.a.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds zeichnet sich durch eine breite Streuung in verschiedene Unternehmen, Branchen und Laufzeiten aus. Mit einem aktuellen durchschnittlichen Zinskupon in den investierten Anleihen von 6,55% und einer durchschnittlichen Laufzeit von gut acht Jahren ist damit nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt. Nach dem erfolgreichen Jahr 2014 ist der Fonds auf einem guten Weg, nach derzeitigem Stand auch für das Jahr 2015 eine vergleichbar hohe Ausschüttung für seine Investoren erwirtschaften zu können wie 2014.

TRANSPARENZ wird beim Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds nicht nur sprichwörtlich groß geschrieben: Neben der wöchentlichen Veröffentlichung der Investments auf der Internetseite www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de publiziert er zu jedem Monatsende das Factsheet mit allen Positionen und deren Gewichtung im Portfolio.

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Kernportfolio (Stand 14.05.2015)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBranche
Alfmeier Group 13/18A1X3MA7,500%29.10.18Automotive
DEWB 14/19A11QF76,000%11.04.19Beteiligungen
Ekosem-Agrar GmbH 12/18A1R0RZ8,500%07.12.18Landwirtschaft
Ferratum Capital 13/18A1X3VZ8,000%21.10.18Mikrokredite
German Pellets 14/19A13R5N7,250%27.11.19Holzpellets
GEWA 14/18A1YC7Y6,500%24.03.18Immobilien
HELMA Eigenheimbau 13/18A1X3HZ5,875%19.09.18Eigenheimbau
Hörmann Finance 13/18A1YCRD6,250%05.12.18Automotive
IPSAK 12/19A1RFBP6,750%06.12.19Immobilien
KTG-Energie 12/18A1ML257,250%28.09.18Bioenergie
Metalcorp 13/18A1HLTD8,750%27.06.18Rohstoffhandel
Mitec Automotive 12/17A1K0NJ7,750%30.03.17Automotive
NZWL 14/19A1YC1F7,500%04.03.19Automotive
NZWL 15/21A13SAD7,500%17.02.21Automotive
PCC 13/18A1YCSY7,000%01.10.18Chemie
PCC 14/21A13SH36,750%01.10.21Chemie
PORR 14A19Y366,750%unbefr.Baugewerbe
SeniVita Social Estate WA 15/20A13SHL6,500%12.05.20Pflegeimmobilien
SeniVita GS 14A1XFUZ8,00%*unbefr.Altenpflege
SNP AG 15/20A14J6N6,250%09.03.20IT-Dienstleistungen
Steilmann-Boecker 12/17
A1PGWZ6,750%27.06.17Mode
Steilmann-Boecker 15/17A14J4G7,000%09.03.17Mode
Stern Immobilien 13/18A1TM8Z6,250%23.05.18Immobilien
UBM Realitätenentw. 14/19A1ZKZE4,875%09.07.19Immobilien
* Nachzahlbare Grundverzinsung 7% p.a., zzgl. gewinnabhängige Vergütung 1% p.a., Koppelung (nach oben) an Umlaufrendite

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Liquiditätsportfolio (Stand 14.05.2015)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBranche
ALBA Group 11/18A1KQ178,000%15.05.18Recycling
Bertelsmann 15/75A14KAQ3,500%23.04.75Medien
DIC Asset 13/18A1TNJ25,750%09.07.18Immobilien
DIC Asset 14/19A12T644,625%08.09.19Immobilien
Fresenius Finance 14/21A1ZB7H3,000%01.02.21Medizintechnik
KION Group 13/20
A1HF096,750%15.02.20

Gabelstapler

Schaeffler Finance 15/25

A1ZZMN3,250%15.05.25Automotive
SGL Carbon 13/21A1X3PA4,875%15.01.21Carbon-Herstellung
VTG Finance 15/49A1ZVCJ5,000%29.01.49Güterwaggons
ZF NA Capital 15/23A14J7G2,750%27.04.23Automotive