Fonds transparent

Das am Dienstag zu Ende gegangene 1. Halbjahr verlief äußerst zufriedenstellend für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS. Neben einer attraktiven Performance konnte der Fonds auch die Übertragung des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest zum 31.07.2015 vermelden.

Ausschüttungsfähiger Zwischengewinn beläuft sich nach sechs Monaten auf 1,22 Euro je Fondsanteil

*) Am 24.02.2015 schüttete der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS seinen Anlegern je Fondsanteil 2,10 Euro aus. Deshalb wurde in dem obigen Schaubild bis einschließlich 23.02.2015 der Ausschüttungsbetrag von 2,10 Euro je Fondsanteil aus dem ausschüttungsfähigen Zwischengewinn herausgerechnet.

Zum Ende des ersten Halbjahres 2015 beträgt der ausschüttungsfähige Zwischengewinn des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) je Fondsanteil 1,22 Euro. Damit konnte der Fonds 2015 nahtlos an die Erfolge des Jahres 2014 anknüpfen. Im Jahr 2014 führte das aktive Rentenmanagement zu einer deutlichen Wertsteigerung, so dass der Fonds im Februar 2015 für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil vornehmen konnte. Diese Ausschüttungsphilosophie soll auch zukünftig beibehalten werden.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2015 mit den anhand des Analyseverfahrens KFM-Scoring ausgewählten festverzinslichen Wertpapieren einen ausschüttungsfähigen Zwischengewinn von 1,22 Euro je Fondsanteil und liegt damit über Plan. Nach aktuellem Stand ist der Fonds somit auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2015 eine vergleichbar hohe Ausschüttung für seine Investoren zu erwirtschaften.

Fokus auf Mittelstand wird belohnt

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS investiert vornehmlich in festverzinsliche Wertpapiere mittelständischer/familiengeführter Unternehmen ausschließlich in der Fondswährung Euro (keine Währungsrisiken) und verzichtet auf Derivate. Somit profitieren Investoren von den attraktiven Renditen für Mittelstandsanleihen und können gleichzeitig durch die breite Portfoliostreuung das Chancen-/Rendite-Verhältnis gegenüber einer Direktanlage in eine einzelne Anleihe optimieren.

Wertentwicklung im 1. Halbjahr bei 5,20%

Die ungelöste Ukraine-Krise, Turbulenzen in der Eurozone oder bei Emittenten von einigen Mittelstandsanleihen haben den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS nicht negativ beeinflusst. Das exklusiv vom Fonds genutzte Analyse- und Auswahlverfahren KFM-Scoring hat sich seit Fonds-Auflegung im November 2013 bewährt. Mit dem KFM-Scoring werden Mittelstandsanleihen mit einem attraktiven Chancen-/Soliditätsprofil für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS herausgefiltert. Im ersten Halbjahr 2015 betrug die Wertentwicklung des Fonds unter Berücksichtigung der Ausschüttung 5,20%.

Zinskupon von durchschnittlich 6,61% - Grundlagen für Ausschüttungen der kommenden Jahre gelegt

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS konnte das Portfolio in den letzten Monaten weiter ausbauen und ist aktuell in 33 Anleihen investiert. Die 32 Anleihen verfügen (unter Berücksichtigung der Gewichtung im Gesamtportfolio) über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,61%. Darüber hinaus hält der Fonds im Kernportfolio einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Verzinsung von 7%. Damit ist nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt.

Fondsvolumen steigt weiter an

Das Fondsvolumen stieg zum 30.06.2015 auf 18,26 Millionen Euro an. Mit der Integration des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest zum 31.07.2015 überspringt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nach derzeitigem Stand die 20-Millionen-Euro-Hürde deutlich und erreicht damit ein wichtiges Etappenziel. Von dem gesteigerten Fondsvolumen profitieren die Anleger beider Fonds. Auf gleich mehreren Ebenen ergeben sich Kostenvorteile, die direkt an die Anleger weitergegeben werden. Darüber hinaus wird der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS noch stärker in den Fokus von Investoren, Medien und Vertriebspartnern rücken.

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Kernportfolio (Stand 30.06.2015)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBranche
Alfmeier Group 13/18A1X3MA7,500%29.10.18Automotive
Bastei Lübbe 11/16A1K0166,750%26.10.16Verlagswesen
DEWB 14/19A11QF76,000%11.04.19Beteiligungen
Ferratum Capital 13/18A1X3VZ8,000%21.10.18Mikrokredite
German Pellets 14/19A13R5N7,250%27.11.19Holzpellets
GEWA 14/18A1YC7Y6,500%24.03.18Immobilien
HELMA Eigenheimbau 13/18A1X3HZ5,875%19.09.18Eigenheimbau
Hörmann Finance 13/18A1YCRD6,250%05.12.18Automotive
IPSAK 12/19A1RFBP6,750%06.12.19Immobilien
KTG-Energie 12/18A1ML257,250%28.09.18Bioenergie
Metalcorp 13/18A1HLTD8,750%27.06.18Rohstoffhandel
Mitec Automotive 12/17A1K0NJ7,750%30.03.17Automotive
NZWL 14/19A1YC1F7,500%04.03.19Automotive
NZWL 15/21A13SAD7,500%17.02.21Automotive
PCC 13/18A1YCSY7,000%01.10.18Chemie
PCC 14/21A13SH36,750%01.10.21Chemie
PORR 14A19Y366,750%unbefr.Baugewerbe
SeniVita Social Estate WA 15/20A13SHL6,500%12.05.20Pflegeimmobilien
SeniVita GS 14A1XFUZ8,00%*unbefr.Altenpflege
SNP AG 15/20A14J6N6,250%09.03.20IT-Dienstleistungen
Steilmann-Boecker 12/17
A1PGWZ6,750%27.06.17Mode
Steilmann-Boecker 15/17A14J4G7,000%09.03.17Mode
Stern Immobilien 13/18A1TM8Z6,250%23.05.18Immobilien
* Nachzahlbare Grundvergütung 7% p.a., zzgl. gewinnabhängige Vergütung 1% p.a., Koppelung (nach oben) an Umlaufrendite

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Liquiditätsportfolio (Stand 30.06.2015)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBranche
ALBA Group 11/18A1KQ178,000%15.05.18Recycling
Bertelsmann 15/75A14KAQ3,500%23.04.75Medien
DIC Asset 13/18A1TNJ25,750%09.07.18Immobilien
DIC Asset 14/19A12T644,625%08.09.19Immobilien
Fresenius Finance 14/21A1ZB7H3,000%01.02.21Medizintechnik
KION Group 13/20
A1HF096,750%15.02.20

Gabelstapler

Schaeffler Finance 15/25

A1ZZMN3,250%15.05.25Automotive
SGL Carbon 13/21A1X3PA4,875%15.01.21Carbon-Herstellung
VTG Finance 15/49A1ZVCJ5,000%29.01.49Güterwaggons
ZF NA Capital 15/23A14J7G2,750%27.04.23Automotive