Ein Großteil der Deutschen spart falsch! Sparen Sie richtig?

Die anhaltende Nullzinsphase hielt auch im vergangenen Jahr zahlreiche Sparer nach wie vor nicht davon ab, fleißig zu sparen. Laut einer Studie der DZ-Bank liegen rund 1,5 Billionen Euro der Deutschen zinslos auf Bankkonten. Auch das Sparbuch – der „Oldie“ unter den Geldanlagen – erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit, wie die nachfolgende Grafik zeigt:

Zahlreiche Sparer geben sich diesem zinslosen „Kopf an Kopf-Rennen“ hin. Dass sie jedoch, entgegen dem bekannten Zitat „Man erntet was man sät“, NICHTS ernten, scheint die meisten von ihnen nicht zu stören.

Ganz im Gegenteil: Sie werden darüber hinaus noch um Ihre Ernte „beraubt“. Im vergangenen Jahr ist der Realzins laut dem Spitzeninstitut Volks- und Raiffeisenbanken auf minus 0,8 % stark in den Negativbereich abgesackt. Bei angezogener Teuerung und gleichzeitig nur gering angestiegenen Nominalzinsen verzeichnete das private Geldvermögen einen Werteverlust von 38 Milliarden Euro.

Sparbereitschaft der Deutschen ist groß

Die Bereitschaft jedoch, sich ein finanzielles Polster für die eigene Altersvorsorge anzusparen, ist groß. Gemäß einer statistischen Umfrage zu den Sparmotiven der Deutschen im Herbst 2017 gaben etwa 51,7 % der Befragten an, dass sie derzeit fürs Alter vorsorgen. (Quelle: www.statista.de)

Dabei ist es erfreulich, dass ca. 20 % der Anleger bereits die in der Regel breit diversifizierte Investmentfonds nutzen. Hier sehen wir mit Blick auf die demografischen Herausforderungen der Zukunft jedoch erhebliches Aufbaupotenzial. Der Bereich der Mittelstandsanleihen kann dabei auf der Rentenseite interessante Beiträge liefern.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Anlegern den kritischen Umgang mit einem äußerst attraktiven Marktsegment nahezubringen. Wir sehen uns dabei als konstruktiven Partner an der Seite unserer Geschäftspartner und Investoren. Die Performance des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS zum Ende des Geschäftsjahres 2017 bestätigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. Auch in Zukunft werden wir für Sie ehrlich, verlässlich und kompetent die „Spreu vom Weizen“ trennen und Sie hierüber fortlaufend transparent informieren.

Mehr zur aktuellen Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS erfahren Sie in der Rubrik FONDS TRANSPARENT.