Fonds transparent

Seit dem letzten KFM-Telegramm am 14. Juli konnte der NAV (innere Wert) des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS auf 50,22 Euro je Fondsanteil gesteigert werden und das Fondsvolumen stieg auf 32,34 Mio. Euro.

Attraktive Ausschüttungen made by Mittelstand

Derzeit ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS in 44 verschiedenen Wertpapieren investiert. Die 43 Anleihen verfügen unter Berücksichtigung der jeweiligen Gewichtung inklusive Liquidität im Gesamtportfolio über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,73% p.a. Darüber hinaus hält der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Vergütung von 7%.

Mit dieser breiten Streuung in Anleihen mittelständischer Unternehmen ist damit nicht nur für 2016, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt.

Ausschüttungsfähiger Zwischengewinn nach knapp sieben Monaten bei 1,36 Euro je Fondsanteil

Mit viel Fleißarbeit können Anleger im Bereich der Mittelstandsanleihen hohe Renditen erwirtschaften. Wer sich diese Arbeit nicht machen kann (oder möchte), hat mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS die richtige Anlagealternative, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn mit Hilfe des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten und vom Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS exklusiv genutzten Analyseverfahrens KFM-Scoring werden die Positionen im Portfolio des Fonds vor, während und auch nach dem Investment permanent überwacht, um die Sicherheit für die Anleger des Fonds zu erhöhen. 

Wie erfolgreich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS für seine Anleger arbeitet, zeigen die Ausschüttungen für 2014 mit 2,10 Euro je Fondsanteil und 2015 mit 2,29 Euro je Fondsanteil. Mit einem aktuellen ausschüttungsfähigen Zwischengewinn von 1,36 Euro je Fondsanteil ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2016 eine Ausschüttung in ähnlicher Größenordnung zu erwirtschaften.

Mit einer Ausschüttungsrendite von jeweils über 4% in drei Jahren in Folge muss sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS in der aktuellen Niedrig- bzw. Minuszins-Phase vor einem Vergleich mit den großen Fondsgesellschaften und ihren Rentenfonds nicht scheuen. 

WirtschaftsjahrKurs zu JahresbeginnTag der AusschüttungBrutto-ausschüttungRendite**
201450,53 Euro24.02.20152,10 Euro4,16%
201550,57 Euro24.03.20162,29 Euro4,53%
201651,90 Euro  24.03.2017*  2,29 Euro*  4,41%*

* geplant    **bezogen auf den Kurs am Jahresanfang

Portfolio weiter optimiert

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat seine Portfoliostruktur seit dem letzten KFM-Telegramm weiter optimiert. Eine Anleihe wurde planmäßig zurückgezahlt, zwei Anleihen wurden verkauft und vier Anleihen wurden aufgestockt.

MS Spaichingen zahlt Anleihe planmäßig zurück

Die MS Spaichingen GmbH hat ihre 7,25%-Anleihe (A1KQZL) am Freitag plangemäß zurückgezahlt. Die Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit und einem Zinskupon von 7,25% p.a. wurde von der MS Spaichingen GmbH im Juli 2011 begeben und hatte ein Emissionsvolumen von 23 Mio. Euro. Seit 2012 notierte die Anleihe permanent bei Kursen über pari. Bereits im Dezember 2015 meldete das Unternehmen, dass die Rückzahlung der Anleihe durch neue Finanzierungsvereinbarungen gesichert wurde.

Die MS Spaichingen GmbH zeigt, dass das Instrument Mittelstandsanleihe eine wichtige Finanzierungsalternative für mittelständische Unternehmen ist. Das Unternehmen hat seine Umsatzerlöse von 95 Mio. Euro im Jahr 2010 auf 236 Mio. Euro im Jahr 2015 steigern können. Damit hat es bewiesen, dass die Mittel aus der Anleihe, die vornehmlich zur Schaffung von Finanzierungsspielräumen für die auftragsbedingte Ausweitung der Investitionen - insbesondere bei Maschinen und Anlagen – genutzt wurden, im richtigen Rahmen eingesetzt wurden.

Anleihen von Franz Haniel und paragon wurden verkauft

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat seit dem letzten KFM-Telegramm die 5,875%-Anleihe der Franz Haniel & Cie. GmbH (601960) sowie die 7,25%-Anleihe der paragon AG (A1TND9) verkauft. Die Anleihen der Franz Haniel & Cie. GmbH (Laufzeit bis 01.02.2017) und der paragon AG (Laufzeit bis 02.07.2018) wiesen zuletzt aufgrund des jeweils hohen Börsenkurses nur noch eine für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS unattraktive Rendite auf. Deshalb hat sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nun von diesen beiden kleinen Positionen in seinem Portfolio getrennt. Beide Anleihen hatte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS im Rahmen der Übernahme des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest in das Portfolio aufgenommen.

8,00%-Anleihe der Deutschen Rohstoff AG wurde in die neue 5,625%-Anleihe des Unternehmens getauscht

Wir berichteten Ihnen bereits im letzten KFM-Telegramm, dass der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS bei der 8,00%-Anleihe der Deutschen Rohstoff AG (A1R07G) das Umtauschangebot des Unternehmens angenommen hatte. Dieser Umtausch wurde inzwischen vollzogen. Dabei erhielt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS je 1.000 Euro nominal der Anleihe 13/18 den gleichen Betrag der neuen 5,625%-Anleihe mit Laufzeit bis zum Jahr 2021. Zusätzlich vereinnahmte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS dabei eine Umtauschprämie in Höhe von 40 Euro pro 1.000 Euro nominal, so dass der Umtausch zu 104% erfolgte, sowie die bis zum Umtausch aufgelaufenen Zinsen.

Vier Aufstockungen und eine Reduzierung

Durch den Umtausch der 8,00%-Anleihe der Deutschen Rohstoff AG (A1R07G) wurde der Bestand der 5,625%-Anleihe der Deutschen Rohstoff AG (A2AA05) erhöht. Außerdem stockte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS seine Bestände an Anleihen der 4,90%-Anleihe der Ferratum Bank plc (A1Z4JU) und der 8,00%-Anleihe der Agri Resources Group S.A. (A183JV) auf. Die Kursschwäche der 6,75%-Anleihe der Bastei Lübbe AG (A1K016) nutzte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS, um seinen Bestand in der Anleihe, deren Rückzahlung Ende Oktober 2016 bereits frühzeitig durch einen Konsortialkredit gesichert wurde, zu Kursen unter pari zu erhöhen.

Leicht reduziert wurde seit dem letzten KFM-Telegramm der Bestand des Genussscheins der SeniVita Sozial gGmbH (A1XFUZ).

Zinszahlungen

Seit dem letzten KFM-Telegramm erhielt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS Zinsen von der 8,00%-Anleihe der Deutschen Rohstoff AG (A1R07G), der 4,90%-Anleihe der Ferratum Bank plc (A1Z4JU), der 8,75%-Anleihe der Kirk Beauty GmbH ("Douglas-Anleihe", A161WQ) sowie bei deren Rückzahlung von der 7,25%-Anleihe der MS Spaichingen GmbH (A1KQZL). 

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Kernportfolio (Stand 28.07.2016)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBrancheletztes veröffentlichtes KFM-Barometer
Agri Resources 16/21A183JV8,000%10.06.21Agrarrohstoffe18.07.2016
Alfmeier Group 13/18A1X3MA7,500%29.10.18Automotive29.06.2016
Bastei Lübbe 11/16A1K0166,750%26.10.16Verlagswesen18.01.2016
DEMIRE 14/19A12T137,500%16.09.19Immobilien08.02.2016
Deutsche Rohstoff 16/21A2AA055,625%20.07.21Rohstoffe13.07.2016
DEWB 14/19A11QF76,000%11.04.19Beteiligungen28.07.2016
eterna Mode 12/17A1REXA8,000%09.10.17Mode16.02.2016
Ferratum Bank 15/17A1Z4JU4,900%21.01.17Bank08.10.2015
Ferratum Capital 13/18A1X3VZ8,000%21.10.18Mikrokredite15.06.2016
GEWA 14/18A1YC7Y6,500%24.03.18Immobilien11.06.2015
Heidelberger Druck 15/22A14J7A8,000%15.05.22Maschinenbau02.06.2016
Hörmann Finance 13/18A1YCRD6,250%05.12.18Automotive27.01.2016
IPSAK 12/19A1RFBP6,750%06.12.19Immobilien23.07.2015
KSW Immobilien 14/19A12UAA6,500%07.10.19Immobilien16.03.2016
Lang & Cie. 15/18A161YX6,875%25.08.18Immobilien09.09.2015
Metalcorp 13/18A1HLTD8,750%27.06.18Rohstoffhandel04.02.2016
NZWL 14/19A1YC1F7,500%04.03.19Automotive17.02.2016
NZWL 15/21A13SAD7,500%17.02.21Automotive17.02.2016
PCC 13/18A1YCSY7,000%01.10.18Chemie26.11.2015
PCC 14/21A13SH36,750%01.10.21Chemie26.11.2015
Pfleiderer 14/19A12T177,875%01.08.19Holzwerkstoffe21.10.2015
PORR 14A1ZQ016,750%unbefr.Baugewerbe04.05.2016
publity WA 15/20A169GM3,500%17.11.20Immobilien19.04.2016
SeniVita Social Estate WA 15/20A13SHL6,500%12.05.20Pflegeimmobilien01.09.2015
SeniVita Sozial GS 14A1XFUZ8,00%*unbefr.Altenpflege01.02.2016
SNP AG 15/20A14J6N6,250%09.03.20IT-Dienstleistungen02.11.2015
Stern Immobilien 13/18A1TM8Z6,250%23.05.18Immobilien12.10.2015
UBM Development 14/19A1ZKZE4,875%09.07.19Immobilien21.01.2016
UBM Development 15/20A18UQM4,250%09.12.20Immobilien21.01.2016
* Nachzahlbare Grundvergütung 7% p.a., zzgl. gewinnabhängige Vergütung 1% p.a., Koppelung (nach oben) an Umlaufrendite

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Liquiditätsportfolio (Stand 28.07.2016)

UnternehmenWKN

Kupon

LaufzeitBranche
4finance 16/21A181ZP11,250%23.05.2021Fintech
ALBA Group 11/18A1KQ178,000%15.05.18Recycling
Bertelsmann 15/75A14KAQ3,500%23.04.75Medien
DIC Asset 13/18A1TNJ25,750%09.07.18Immobilien
DIC Asset 14/19A12T644,625%08.09.19Immobilien
Douglas (Kirk Beauty) 15/23A161WQ8,750%15.07.23Einzelhandel
Grenke 15A161ZB8,250%unbefr.Leasing
Hapag Lloyd 13/18A1X3QY7,750%01.10.18Schifffahrt
Hapag-Lloyd 14/19A13SNX7,500%15.10.19Schifffahrt
Louis Dreyfus 13/20A1ZAP94,000%04.12.20Agrarrohstoffe
Schaeffler Finance 15/25A1ZZMN3,250%15.05.25Automotive
ThyssenKrupp 14/19A1R0413,125%25.10.19Anlagenbau
ThyssenKrupp 15/25A14J582,500%25.02.25Anlagenbau
VTG Finance 15/49A1ZVCJ5,000%29.01.49Güterwaggons
ZF NA Capital 15/23A14J7G2,750%27.04.23Automotive