FONDS TRANSPARENT

Seit dem letzten KFM-Telegramm am 28.09.2017 kann der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS weitere signifikante Mittelzuflüsse von knapp 1 Mio. Euro aufweisen. Das Fondsvolumen beträgt nun 55,71 Mio. Euro.

In den ersten neun Monaten bereits 1,90 Euro Zwischengewinn je Fondsanteil aufgelaufen

Das laufende Kalenderjahr verlief sehr erfolgreich für die Investoren des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS. So konnte der innere Wert (NAV) je Fondsanteil von 49,65 Euro zu Jahresbeginn auf 51,87 Euro gesteigert werden, wobei im März 2017 darüber hinaus die Ausschüttung für das Jahr 2016 von 2,17 Euro je Fondsanteil erfolgte. Der ausschüttungsfähige Zwischengewinn belief sich in den ersten neun Monaten 2017 auf insgesamt 1,90 Euro je Fondsanteil. Die ausschüttungsbereinigte Wertentwicklung seit Fondsauflage im November 2013 betrug zum 29. September 18,03%.

Zwischengewinn steigt weiter und überspringt 2 Euro-Marke

Nachdem im 1. Quartal 2017 je Fondsanteil 0,62 Euro ausschüttungsfähiger Zwischengewinn aufgelaufen waren und für die Ausschüttung im März 2018 zurückgestellt wurden, liefen seither bis zum 12.10.2017  je Fondsanteil 1,40 Euro auf, so dass im Kalenderjahr 2017 insgesamt 2,02 Euro Zwischengewinn je Fondsanteil erwirtschaftet wurden. Der NAV kletterte ebenfalls weiter auf aktuell 52,10 Euro je Fondsanteil.

Wie in den vergangenen drei Jahren plant der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS auch für das Jahr 2017 seinen aufgelaufenen ausschüttungsfähigen Zwischengewinn an seine Anleger auszuschütten. Die KFM Deutsche Mittelstand AG rechnet für das Jahr 2017 mit einer Ausschüttung von 2,20 Euro je Fondsanteil und damit das vierte Jahr in Folge mit einer Ausschüttungs-Rendite von über 4% bezogen auf den Anteilspreis zu Jahresbeginn.

WirtschaftsjahrAnteilspreis zu JahresbeginnTag der AusschüttungBrutto-ausschüttungRendite**
201450,53 Euro24.02.20152,10 Euro4,16%
201550,57 Euro24.03.20162,29 Euro4,53%
201651,90 Euro24.03.20172,17 Euro4,18%
201749,65 Euro26.03.2018*2,20 Euro*4,43%*

* geplant    **bezogen auf den Kurs am Jahresanfang

Änderungen im Portfolio

Im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS gab es seit dem letzten KFM-Telegramm einige Änderungen und die Anzahl der Anleihen im Portfolio beläuft sich erstmals auf über 50 Werte. 

Sicherung von Erträgen durch Teilverkäufe

Seit dem letzten KFM-Telegramm hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS bei der 3,25%-Anleihe der DIC Asset AG (A2GSCV), der 8,00%-Anleihe der Ferratum Capital Germany GmbH (A1X3VZ) sowie der 4,25%-Anleihe der UBM Development AG (A18UQM) jeweils Teilverkäufe durchgeführt, um Erträge abzusichern. 

Aufstockung bei der Beno-Anleihe

Bei der 5,00%-Wandelanleihe der Beno Holding AG (A11QP9) hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS eine attraktive Gelegenheit genutzt, um seinen Bestand aufzustocken. Die Anleihe wird bei Endfälligkeit zu 117,50% zurückgezahlt, so dass sich die zu erzielende Rendite deutlich über dem Kupon liegt.

Vier Neuaufnahmen in das Portfolio

Seit dem letzten KFM-Telegramm hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS vier Anleihen neu in das Portfolio aufgenommen:

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die nachrangige 4,25%-Anleihe der BayWa AG (A19NPE) neu in das Portfolio aufgenommen. Mehr dazu erfahren Sie in der Pressemitteilung vom 09. Oktober 2017.

Außerdem wurde die 7,00%-Anleihe der Metalcorp Group B.V. (WKN A19MDV) neu in das Portfolio aufgenommen. Mehr dazu erfahren Sie in der Pressemitteilung vom 29. September 2017.

Des Weiteren kaufte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS die 7,00%-Anleihe der Insofinance Industrial Real Estate Holding GmbH (A2GSD3). Mehr dazu erfahren Sie in der Pressemitteilung vom 05. Oktober 2017.

Auch die 3,25%-Anleihe der UBM Development AG (A19NSP) fand Eingang in den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS. Mehr dazu erfahren Sie in der Pressemitteilung vom 11.10.2017.

Zinszahlungen

Zinsen erhielt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS seit dem letzten KFM-Telegramm von der 4,125%-Anleihe der HP Pelzer GmbH (A2DAJ8), der 7,00%-Anleihe der PCC SE (A1YCSY) und der 6,75%-Anleihe der PCC SE (A13SH3).

Durchschnittlicher Zinskupon 6,38% p.a.

Derzeit ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS in 51 verschiedenen Wertpapieren investiert. Diese verfügen unter Berücksichtigung der jeweiligen Gewichtung inklusive Liquidität im Gesamtportfolio über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,38% p.a.

Mit dieser breiten Streuung in Anleihen mittelständischer Unternehmen ist damit nicht nur für 2017, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt.

Modified Duration

Die Modified Duration beträgt aktuell 2,16%.

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Kernportfolio (Stand 12.10.2017)

AnleiheWKNKuponLaufzeitBrancheletztes veröffentlichtes KFM-Barometer
Agri Resources 16/21A183JV8,000%17.06.21Agrarrohstoffe01.08.2017
Alfmeier 13/18A1X3MA7,500%29.10.18Automotive
gekündigt zum 30.10.2017
BayWa 17
A2GSM14,250%unbefr.AgrardienstleisterNEU!
Barometer folgt
Beno Holding WA 14/21A11QP95,000%14.04.21Immobilien03.05.2017
BioEnergie Taufkirchen 13/20A1TNHC6,500%30.07.20Erneuerb. Energien09.08.2017
Capital Stage 17A19NPE5,250%unbefr.Erneuerb. Energien21.09.2017
Constantin Medien 13/18A1R07C7,000%23.04.18Medien02.08.2017
DEMIRE 14/19A12T137,500%16.09.19Immobiliengekündigt zum 21.11.2017
Deutsche Rohstoff 16/21A2AA055,625%20.07.21Rohstoffe24.05.2017
eterna Mode 17/22A2E4XE7,750%03.03.22Mode20.02.2017
Euroboden 13/18A1RE8B5,250%16.07.18Immobilien14.09.2017
Ferratum Bank 16/20A189MG6,25%*15.03.20Bank21.03.2017
Ferratum Capital 13/18A1X3VZ8,000%21.10.18Fintech21.03.2017
GEWA 14/18A1YC7Y6,500%24.03.18Immobilien
KFM-Sonder-Telegramm
GOLFINO 16/23A2BPVE8,000%18.11.23Mode19.01.2017
Heidelberger Druck 15/22A14J7A8,000%15.05.22Maschinenbau15.12.2016
Homann Holzwerkst. 17/22A2E4NW5,250%14.06.22Holzwerkstoffe
12.10.2017
Hörmann Industries 16/21A2AAZG4,500%21.11.21Automotive27.07.2017
Insofinance 17/24A2GSD37,000%30.09.24Immobilien18.09.2017
IPSAK 12/19A1RFBP6,750%06.12.19Immobilien06.04.2017
Katjes International 15/20A161F95,500%15.05.20Beteiligungen17.05.2017
Lang & Cie. 15/18A161YX6,875%25.08.18Immobilien03.07.2017
Metalcorp 17/22A19JEV7,000%06.06.22Rohstoffhandel20.07.2017
Metalcorp 17/22A19MDV7,000%02.10.22RohstoffhandelNEU!
Barometer folgt
NZWL 14/19A1YC1F7,500%04.03.19Automotive24.08.2017
NZWL 15/21A13SAD7,500%17.02.21Automotive24.08.2017
PCC 14/21A13SH36,750%01.10.21Chemie07.11.2016
PCC 13/18A1YCSY7,000%01.10.18Chemie07.11.2016
PORR 14A1ZQ016,750%unbefr.Baugewerbe28.08.2017
PORR 17A19CTJ5,500%unbefr.Baugewerbe28.08.2017
publity WA 15/20A169GM3,500%17.11.20Immobilien10.07.2017
SCHMOLZ + BICKENBACH 17/22A19FW95,625%15.07.22Metallverarbeitung24.04.2017
SeniVita Social Estate WA 15/20A13SHL6,500%12.05.20Pflege-Immobilien07.09.2017
Stern Immobilien 13/18A1TM8Z6,250%23.05.18Immobilien19.06.2017
UBM Development 15/20A18UQM4,250%09.12.20Immobilien06.09.2017
UBM Development 17/22A19NSP3,250%11.10.22ImmobilienNEU!
Barometer folgt
Zinc Capital 11/18A1GQ958,875%15.05.18Rohstoff-Recycling16.08.2017

* 3-Monats-Euribor + 625 Basispunkte (floor at 0%)

Alphabetische Auflistung aller Mittelstandsanleihen im Liquiditätsportfolio (Stand 12.10.2017)

AnleiheWKNKuponLaufzeitBranche
4finance 16/21A181ZP11,250%23.05.21Fintech
ATF Netherlands 16A1891P3,750%unbefr. Immobilien
DEA Finance 16/22A187A87,500%15.10.22Rohstoffe
DIC Asset 17/22A2GSCV3,250%11.07.22Immobilien
Douglas (Kirk Beauty) 15/23A161WQ8,750%15.07.23Einzelhandel
GRENKE 15A161ZB8,250%unbefr.Leasing
GRENKE 17A2GSE47,000%unbefr.Leasing
Hapag-Lloyd 17/22A2E4V16,750%01.02.22Schifffahrt
Hapag-Lloyd 17/24A2GSC05,125%15.07.24Schifffahrt
HP Pelzer 17/24A2DAJ84,125%01.04.24Automotive
Louis Dreyfus 17/22A19CWC4,000%07.02.22Agrarrohstoffe
Senvion 17/22A2E4E23,875%25.10.22Maschinenbau
Superior Industries 17/25A19J4J6,000%15.06.25Automotive
VTG Finance 14/49A1ZVCJ5,000%29.01.49Güterwaggons