R-LOGITECH S.A.M.

Unternehmen

Die R-LOGITECH S.A.M. ist ein Schwesterunternehmen der Metalcorp Group S.A. unter dem gemeinsamen Dach der Monaco Resources Group und führender Player im Bereich der Logistik auf dem afrikanischen Kontinent, einem relativ konkurrenzarmen Umfeld, da nur wenige Akteure über eine Afrika-Strategie verfügen. Die operativen Geschäftstätigkeiten der heutigen R-LOGITEC reichen bis in das Jahr 1972 zurück und sind unterteilt in die Sparten Logistik und Technologie. In der Sparte Logistik bündelt das Unternehmen die Verwaltung von Häfen und Terminals sowie die Erbringung von Logistikdienstleistungen. In der Sparte Technologie stellt R-LOGITECH Beschaffungslösungen, Reparatur und Wartung bereit.

Internationale Konzerne, die auf dem afrikanischen Kontinent Rohstoffe einkaufen, benötigen spezialisierte Maschinen, Logistikeinrichtungen, Instandhaltung, Verladekapazitäten etc. Das kann R-LOGITECH an sehr vielen Standorten aus einer Hand anbieten. Dabei agiert das Unternehmen als reiner Dienstleister. Das Unternehmen wird mit entsprechenden Honoraren für Dienstleistungen entgolten, so dass Preisschwankungen der Güter, die für die Kunden bewegt werden, keinen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung der R-LOGITECH haben. Auch Währungseffekte sind stark eingegrenzt, da in den jeweiligen Ländern Kosten und Erträge in Landeswährung anfallen. Gleichzeitig erfolgt die Abrechnung mit den Kunden, die meist internationale Konzerne aus Europa oder den USA sind, in US-Dollar oder Euro und damit innerhalb des europäischen Rechtsrahmens.

Bisher ist R-LOGITECH an 22 verschiedenen Standorten mit rund 1.500 Mitarbeitern weltweit tätig. Mit der Akquisition der „Euroports“ zum Stichtag 01.07.2019 sind 29 Terminals in neun Ländern mit rund 2.300 zusätzlichen Mitarbeitern hinzugekommen. In den vergangenen Jahrzehnten konnte die Gesellschaft durch erfolgreiche Projekte bei Regierungen, NATO-Mitgliedstaaten und internationalen Organisationen ein hohes Ansehen erwerben. Aus diesem Grund konnte auch der Zuschlag für die „Euroports“ erzielt werden, wobei der belgische Staat mittels zweier Pensionsfonds Minderheitsgesellschafter bleibt. Mit ihrem großen Netzwerk namhafter internationaler Kunden und der Fokussierung auf Nischensektoren mit margenstarken Dienstleistungen, wie dem spezialisierten Massengutumschlag und Speditions- und Schiffsagentur-Leistungen, ist die R-LOGITECH bestens positioniert, um die Marktposition nicht nur in Afrika, sondern auch weltweit weiter auszubauen.

KFM-Barometer vom 14.08.2019 (Update)

 

 

KFM-Barometer vom 31.01.2019 (Update)

 

 

KFM-Barometer vom 21.03.2018                  

 

 

Aktionäre (Stand 15.03.2018)

Monaco Resources Group (davon 100% Cycorp First aus Zypern, daran mehr als 25% Ms. Pascale Younès)99,9%
Ms. Pascale Younès0,01%

Kontaktdaten 

R-LOGITECH S.A.M.
7, rue du Gabian 
98000 Monaco
www.r-logitech.com 

Anleihe

EmittentR-LOGITECH S.A.M.
Emissionsvolumen125.000.000 Euro
WKN / ISINA19WVN / DE000A19WVN8
Kupon8,50% p.a.
Zinszahlungjährlich am 29.03.
Laufzeit29.03.2018 bis 29.03.2023
Rückzahlung100%
Rückzahlungsdatum29.03.2023

Aktuelle Informationen zum Kursverlauf der Anleihe finden Sie hier.

 zurück