Mittelstandsnachrichten

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 5,25%-Anleihe 20/25 der AVES One AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die 5,25%-Anleihe der AVES One AG (WKN A289R7) neu in das Portfolio aufgenommen.

Die AVES One AG ist als Konzernholding tätig und daher maßgeblich von der Entwicklung Ihrer Tochtergesellschaften (66 vollkonsolidierte Unternehmen) abhängig, da sie kein eigenes operatives Geschäft hat, sondern nur reine Holdingtätigkeiten wahrnimmt. Die Ursprünge der AVES One AG reichen in das Jahr 1898 zurück, gegründet als Bremisch-Hannoversche Kleinbahn AG. Anfang 2000 gab das Unternehmen das Eisenbahngeschäft für Kleinstrecken auf und befasste sich mit der Verwaltung des ehemals für die Bahntätigkeit genutzten Immobilieneigentums. Im Jahr 2015 kehrte die Gesellschaft in das Bahngeschäft zurück, ehe sie im Jahr 2016 in AVES One umfirmierte und die ERR Rail Rent Vermietungs GmbH und ihr Güterwagenportfolio erworben hat. Das Kerngeschäft des AVES-Konzerns besteht seitdem in der Bestandshaltung von „Logistik-Assets“ mit dem Fokus auf Güter- und Kesselwaggons für den Schienenverkehr. AVES One baut seitdem das zyklischere Containergeschäft kontinuierlich ab und den Bestand im stabileren Güterwagen-Vermietungsgeschäft weiter aus.

Die nicht nachrangige und unbesicherte Anleihe der AVES One AG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 5,25% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 01.06. und 01.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 01.06.2020 bis zum 31.05.2025. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen zum 31.05.2022, 31.05.2023 und zum 31.05.2024 jeweils zum Nennwert vorgesehen. Es besteht das Recht auf Teilkündigungen der Schuldverschreibungen, diese dürfen 50% des insgesamt emittierten Volumens nicht überschreiten. Im Falle einer Teilkündigung vor dem 01.06.2022 wird der betroffene Teil der Kündigung zu 105% zurückgezahlt. Die Schuldverschreibungen sind im Freiverkehr der Börse Frankfurt notiert.

Pressemitteilung als PDF-Datei zum Download

 

 

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2) sowie des europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A2PF0P). Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner und dem Finanzen Verlag mit dem Transparenten Bullen 2020 ausgezeichnet.

Hinweise zur Beachtung

Die Inhalte dieser Pressemitteilung stellen keine Handlungsempfehlung dar, sondern dienen der werblichen Darstellung. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch eine Bank noch die Beurteilung der individuellen Verhältnisse durch einen Steuerberater. Der Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes, der aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte und der wesentlichen Anlegerinformationen (wAI), die kostenlos auf der Homepage der Gesellschaft unter www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de oder am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (FINEXIS S.A., 25A, boulevard Royal L-2449 Luxemburg) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Niederlassung Luxemburg, 46, Place Guillaume II, L-1648 Luxemburg oder Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg oder bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien) erhältlich sind. Diese Pressemitteilung wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt die Gesellschaft keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen ist Juni 2020, soweit nicht anders angegeben.

Pressekontakt

KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf

Email: info@kfmag.de

Tel.: +49 211 21073741

www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de

www.kfmag.de