Mittelstandsnachrichten

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2): 8,95%-AOC Weyhausen-Anleihe zurückgezahlt

Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt. Die AOC Weyhausen An der Klanze GmbH hat die vom Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) im Portfolio gehaltene 8,95%-Anleihe (WKN A2TR45) zurückgezahlt.

Die AOC Weyhausen An der Klanze GmbH ist eine Projektgesellschaft der AOC Immobilien AG, die 100% an der Emittentin hält. Die AOC Immobilien AG ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Realisierung von Wohn- und Einzelhandelsprojekten sowie die Revitalisierung von Bestandsimmobilien spezialisiert hat. Die Projektgesellschaft AOC Weyhausen An der Klanze GmbH plant in Weyhausen in der Nähe von Wolfsburg den Erwerb von Grund und Boden von 7.475 m² im Wesentlichen für Zwecke der Wohnbebauung. Der Standort ist ideal gelegen. Das VW Tor (Nord) ist bequem über die Wolfsburger Straße nach ca. 4,5 km erreichbar. Zur Stadtmitte Wolfsburg beträgt die Entfernung ca. 7 km.

Die Anleiheschuldnerin hatte von ihrem Recht Gebrauch gemacht, den Fälligkeitstermin der Rückzahlung der Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 8,95%-Anleihe 2019/2020 auf den 19.06.2020 zu verschieben. Für den Zeitraum der Fälligkeitsverlängerung erhöhte sich der Zinssatz zwischen dem Fälligkeitstag (08.04.2020) und dem letzten Tag der Fälligkeitsverlängerung (19.06.2020) auf 15,00% p.a. bezogen auf den ausstehenden Nennbetrag der Schuldverschreibungen.

Pressemitteilung als PDF-Datei zum Download

 

 

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2) sowie des europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A2PF0P). Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner und dem Finanzen Verlag mit dem Transparenten Bullen 2020 ausgezeichnet.

Hinweise zur Beachtung

Die Inhalte dieser Pressemitteilung stellen keine Handlungsempfehlung dar, sondern dienen der werblichen Darstellung. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch eine Bank noch die Beurteilung der individuellen Verhältnisse durch einen Steuerberater. Der Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes, der aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte und der wesentlichen Anlegerinformationen (wAI), die kostenlos auf der Homepage der Gesellschaft unter www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de oder am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (FINEXIS S.A., 25A, boulevard Royal L-2449 Luxemburg) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Niederlassung Luxemburg, 46, Place Guillaume II, L-1648 Luxemburg oder Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg oder bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien) erhältlich sind. Diese Pressemitteilung wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt die Gesellschaft keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen ist Juni 2020, soweit nicht anders angegeben.

Pressekontakt

KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf

Email: info@kfmag.de

Tel.: +49 211 21073741

www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de

www.kfmag.de