Bietigheim-Bissingen, 02.10.2013

Ad-hoc-Meldung der Dürr AG:
Dürr erhöht Ergebnisausblick für Geschäftsjahr 2013
Aufgrund der anhaltend positiven Unternehmensentwicklung im dritten Quartal 2013 erhöht Dürr (WKN 556520 / ISIN DE0005565204) die Erwartung für die EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2013 von bisher 7,0 bis 7,5% auf 7,5 bis 8,0%.

Bereits im ersten Halbjahr erzielte Dürr bei einem leichten Umsatzrückgang eine EBIT-Marge von 7,3%. Im zweiten Halbjahr wird mit einer Umsatzbeschleunigung gegenüber dem ersten Halbjahr gerechnet, die sich entsprechend positiv auf die EBIT-Marge auswirkt. Die Erwartungen für Umsatz (2,4 bis 2,6 Mrd. EUR) und Auftragseingang (2,3 bis 2,5 Mrd. EUR) im Geschäftsjahr 2013 bleiben unverändert.
 
Die Geschäftszahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2013 wird Dürr am 6. November 2013 vorlegen.
Kurs: 106,75%; Kupon: 7,25%; Laufzeit: 5 Jahre (2010-2014/15)

zurück