Düsseldorf, den 03.10.2013

Mittelstandsanleihen-Experte Hans-Jürgen Friedrich: Die Aufstufung der Mittelstandsanleihe der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse kann ich nicht nur begrüßen, sondern finde es auch das richtige Signal für Unternehmen und Anleger.

Nachdem im Sommer 2012 bereits ein Uplisting der MIFA-Aktie in den Prime Standard erfolgte war das Upgrade der Anleihe vom Frankfurter Freiverkehr in den Entry Standard die logische Folge und unterstreicht die hohen Transparenzansprüche, die das Unternehmen an sich selbst stellt. Die Anleger an den Kapitalmärkten werden bei ihren Anlageentscheidungen immer mehr Wert auf Transparenz, Offenheit und Kontinuität legen.   

Die in Sachsen-Anhalt beheimatete MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG ist aktuell nicht nur der absatzstärkste deutsche Fahrradhersteller, sondern baut seine Position und Marktsegmente durch verschiedene Übernahmen weiter aus. Mit der Übernahme des Premiumherstellers Steppenwolf und des Berliners E-Bike-Herstellers GRACE eröffnen sich neue Geschäftsfelder.

Mit der Übernahme von GRACE setzt die MIFA AG ein starkes Zeichen für die Zukunft der Elektromobilität. Auch der Quantensprung zum Anbieter im Premiumsegment ist der MIFA mit der Übernahme gelungen. Nach aktuellen Einschätzungen des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) werden Pedelecs bis 2020 einen Marktanteil von bis zu 30% am gesamten Fahrradmarkt erreichen. Ebenso geht der ZIV davon aus, dass Pedelecs derzeit im Durchschnitt einen Marktpreis von über 2.400 Euro erzielen, während der durchschnittliche Verkaufspreis für klassische Fahrräder bei 460 Euro liegt.

Im ersten Halbjahr 2013 erzielte die MIFA erneut einen Umsatzrekord

- Umsatzerhöhung um 3,3 % auf 82,6 Mio. EUR (H1 Vorjahr: 80,0 Mio. EUR), höchster Halbjahresumsatz seit dem Börsengang 2004

- E-Bike-Vertrieb macht bereits 30,6 % des Gesamtumsatzes aus (H1 Vorjahr: 26,5 %)

- EBIT mit 5,5 Mio. EUR über Vorjahr (H1 Vorjahr: 5,4 Mio. EUR), EBIT-Marge mit 6,7 % auf Vorjahresniveau 

zurück